Ein leckerer Tipp für eine frische Vinaigrette
- 2 Salatlöffel Alisseos-Olivenöl

- 2 Salatlöffel milder Apfelessig aus Bayern

- 1 Teelöffel Thüringer Senf "süß"

- 1,5 Teelöffel Honig vom Rheder Imker

- Salz, Pfeffer, frische Kräuter nach Belieben … hmmm.


Dressing-Tipp
- 5 Esslöffel gutes Olivenöl von Alisseos
- 1 Knoblauchzehe (gehackt oder zerdrückt)
- 1 Esslöffel Honig vom Rheder Imker
- 1 Esslöffel Thüringer Kräuter-Senf
- 2 Esslöffel Zitronensaft


"Blitz-Aioli"
Zutaten:
- 2 Knoblauchzehen (nach Geschmack auch mehr)
- 100 ml Vollmilch (zimmerwarm)
- 1 Prise Salz
- 200 ml gutes Olivenöl (perfekt dafür ist Alisseos)
Auf Wunsch:
- Zitronenzesten
- Senf
- Pfeffer
- Kräuter
Zubereitung: Die Zutaten sollten alle Zimmertemperatur haben, sonst wird die Aioli nicht fest !!  Die Milch, geriebener Knoblauch, Salz und das Alisseos-Olivenöl in einen hohen Rührbecher geben. Mit dem Mixstab (Pürierstab) solange aufmixen, bis die Masse fest wird. Nach Wunsch Senf dazugeben, nochmal kurz durchmixen, bis sich die Zutaten miteinander verbunden haben. Mit Salz, Pfeffer, Zitronenzesten oder Kräutern kann die Aioli nach Geschmack verfeinert werden.


Der Power-Drink-Tipp

„Man rühre 2 Teelöffel Apfelessig und 1 Teelöffel Honig in ein Glas frisches Leitungs- oder Minerwalwasser und trinke es regelmäßig als Gesundheitscocktail jeden Morgen in kleinen Schlucken. Der Gesundheit zuliebe nimmt man am besten naturtrüben Apfelessig.“


Kürbiskernöl-Dressing
- 4 EL Kürbiskernöl
- 2 EL Apfelessig
- Salz
- Pfeffer nach Geschmack
- Knoblauch nach Geschmack
- Salatkräuter nach Geschmack


Joghurt-Dressing
Zutaten (für 4 Personen):
- 8 EL Vollmilchjoghurt
- 2 TL Zitronensaft
- 1 TL kalt gepresstes Olivenöl (vielleicht von Silvan?)
- 1/2 TL Honig vom Rheder Imker
- Salz und Pfeffer nach Geschmack
- frische oder TK-Kräuter
Zubereitung: Joghurt mit Zitronensaft und Öl verrühren, Honig darin auflösen.
Mit den Gewürzen abschmecken, Kräuter unterrühren, fertig.


Rezept für ein selbsterstelles Kräuteressig (1 Flasche, ca. 500ml)
- je 3 Zweige Basilikum und Oregano
- 2 Zweige Zitronenthymian
- 1 EL Senfkörner
- 1 geschälte Knoblauzehe
- 500ml Weißweinessig „Liese“
Zubereitung: Kräuter kurz waschen und trocken tupfen. Zusammen mit Senfkörnern und Knoblauch in eine sorgfältig gereinigte Flasche geben und mit Essig auffüllen. Flasche verschließen und den Essig 3-4 Wochen kühl und dunkel durchziehen lassen.


Rezept für ein Dressing mit Feldsalat oder Rucola
Zutaten:
- 500 g Feldsalat oder Rucola
- 1 TL Honig vom Rheder Imker
- 1 TL Premium-Senf
- 125 ml Rapsöl
- etwas warmes Wasser
- 1 Schuss frisch gepresster Orangensaft
- Salz und Pfeffer nach Belieben
- 40 g Pinienkerne
Zubereitung: Den Honig mit dem Wasser glatt rühren und mit dem Senf verrühren. Das Rapsöl nach und nach mit dem Schneebesen darunter schlagen bis eine cremige Konsistenz entsteht. Nun mit dem Orangensaft, Pfeffer und Salz abschmecken.
Den Salat waschen und trocken schleudern. Ca. 10-15 Minuten vor dem Servieren mit dem Dressing vermengen, damit er ein wenig durchzieht, der Salat aber nicht matschig wird. Zuletzt die gerösteten Pinienkerne darüber streuen … et voilà !


Grill-Ananas
Zutaten für die Marinade:
- 150 ml Honig
- 50 ml extra-natives Olivenöl
- 1 TL Zimt
- Salz, Pfeffer, Chili
Zubereitung: Zunächst die frische Ananas in Scheiben schneiden. Die Ananas über Nacht in der Marinade ziehen lassen.

Beim Grillen einmal wenden, bis braune Grillstreifen zu sehen sind (ca. 5 Minuten). Et voilà - schon fertig.