Fruchtessige auf Basis von Apfelessig

Die Obstessige entstehen alle in doppelter Vergärung, d.h. der Obstsaft wird erst zu Obstwein vergoren und dann in der Essigmaschine zu Essig weiter vergoren. Die beiden Ansatzessige bestehen ebenfalls aus Apfelessig. Die Früchte stammen ausnahmslos aus heimischem, sprich bayerischem Obst. Säuregehalt beim Apfelessig, Himbeeressig und Kräuteressig jeweils 5%.


Der Apfelessig lässt sich mit den mühlenfrischen, kaltgepressten angebotenen Speiseölen zu einer wunderbaren Vinaigrette in unendlichen Variationen zubereiten. Der naturbelassene Apfelessig ist ideal für Salate und ein Würzmittel für Saucen und Ragouts, Eintöpfe und Suppen, Fisch und Meeresfrüchte, Wild und Geflügel, Innereien, Gemüse, Fruchtdesserts und Obstsalate. Oder Sie genießen ihn einfach nur mit ein wenig Mineralwasser als Erfrischungsgetränk. Wenn Sie mit Apfelessig kochen, profitieren Sie nicht nur von seinen geschmacklichen, sondern – ganz nebenbei – auch von seinen gesundheitsfördernden Eigenschaften.


Diese Essige beinhalten lebende Kulturen, sind ungefiltert und nicht pasteurisiert, sind natürlich frei von Gluten, Aroma- und Zusatzstoffen.

 

Apfelessig, naturtrüb

Himbeeressig, naturtrüb

Kräuteressig, naturtrüb

 

Flasche: je 250ml